Rückblicke 2008

Albvereins-Senioren

Onstmettinger Albvereinler in Basel

Der diesjährige Herbstausflug der Albvereins-Senioren führte nach Basel.
Nach einem kurzen Frühstück im Freien gings dann über Freiburg nach Basel.
Dort erwartete die Reisenden zwei Stadtführerinnen, die in zwei Gruppen die Altstadt dieser wunderschönen Stadt erklärten. 2-3 weitere Stunden waren zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fuhr die Gruppe wieder bis Bad-Dürrheim-Zollhaus zurück, wo das Vesper eingenommen wurde. Ein schöner und erlebnisreicher Tag ging zu Ende.


 

Wanderung rund um und durch Stuttgart

Am Sonntag, den 20. April 2008, fuhren 45 Wanderer des Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Onstmettingen, nach Stuttgart, um die Landeshauptstadt zu Fuß zu erkunden. Am Santiago-de Chile-Platz an der alten Weinsteige konnten bei Brezeln, Hefekranz und Kaffee die Teilnehmer einen herrlichen Blick auf Stuttgart werfen. Die Zahnradbahn „Zacke“, gebaut 1884, fährt täglich die alte Weinsteige bis in die Stadt. Die Wanderführer Angelika und Wolfgang aus Stuttgart, erklärten den Teilnehmer die markanten Gebäude die aus dem Häusermeer der Stadt herausragten.
Vorbei an der Wielandshöhe (Restaurant von Vincent Klink) über den Haigststaffel geht es auf dem Blaustrümplerweg zum Dornhaldenfriedhof (Grab von Bader, Ensslin, Raspe) und weiter zum Waldfriedhof (Grab von Dr. Heuss, Dr. Klett, Dr. Lautenschlager, Breuninger, Gebhard Müller, u.a. Persönlichkeiten). Hier wurde eine Besichtigung der Seilbahn vorgenommen. Diese fährt vom Stadtteil Heslach zum Waldfriedhof.
Mit dem Buss ging es zur Stadtmitte zum Karlsplatz. Hier ein kurzer Stadtrundgang und anschließend zum Mittagessen ins Restraunt Cube im neuen Kunstmuseum.
Danach Weiterfahrt Richtung Killesberg mit Wanderung über den Bismarckturm, vorbei am Theodor-Heuss- Museum und dem Gästehaus von Porsche zum Killesberg. Fahrt mit der Kleinbahn (Dampflok) über den Killesberg. Anschließend Wanderung durch das Tal der Rosen und Aufstieg auf den Schlaichturm mit herrlicher Aussicht über Stuttgart. Bei herrlichem Sonnenschein Ausklang im Garten des Naturfreundehauses.


 

Skiausfahrt nach Laterns

am 26. und 27. Januar 2008

Wir trafen uns um 5.45 Uhr am Rathaus und fuhren mit unseren eigenen Pkws ins Laternser Tal. Nach der Ankunft um 8.30 Uhr luden wir unser Gepäck an der Talstation der Bergbahn ab, die es dann zum Berghof-Laterns transportierte.
Anschließend ging es sofort auf die Piste, wo Sonnenschein und genügend Schnee vorhanden war. Die Kinder hatten große Freude und waren von den Pisten begeistert.
Um 18.30 Uhr trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen. Der Küchen-Chef bekam ein dickes Lob von allen! Nach längerem gemütlichem Beisammensein lichteten sich die Reihen, denn jeder wollte am anderen Morgen der Erste auf der Piste sein. Nach einem hervorragendem Frühstückbüffet, zog es alle wieder auf die Piste, aber diesmal etwas bewölkt, doch trotzdem hatten wir gute sicht und keinen Schneefall.
Alle kamen unverletzt wieder zu Hause an.

Norbert und Bernhard