Ochsenscheuer

Ochsenscheuer Onstmettingen
Unser Vereinsheim „Ochsenscheuer“ steht auch für private Feiern und Veranstaltungen zur Verfügung. Es dürfen allerdings nur Getränke aus unseren Beständen ausgeschenkt werden.
Philipp Gottfried Schaudt Brunnen mit Ochsenscheuer Onstmettingen
 

Philipp Gottfried Schaudt Brunnen und Ochsenscheuer Onstmettingen

 

 

 
Ochsenscheuer Onstmettingen
 
Ochsenscheuer in der Adventszeit

 

 

 

Reservierung:
Herbert Bosch, Allenbergstr. 11, 72461 Albstadt
Tel.: 07432/22661   email: littlebosch(at)kabelbw.de

Geschichte

Schon lange hegten die Onstmettinger Albvereinler den Wunsch nach einem eigenen Vereinsheim. In den Jahren 1976/1977 interessierte man sich für den Kasten, aber Pläne der Stadtverwaltung in Richtung Museum führten zu keinem Ergebnis. Durch die Sanierung des Gebietes um das Onstmettinger Rathaus kam man der Idee näher und am 18. Mai 1977 stellte die OG den Antrag zum Umbau und Renovierung der Ochsenscheuer in ein Vereinsheim. Anträge auf Zuschüsse wurden gestellt und ein Bauausschuss gegründet, bestehend aus Edmund Boss, Alfred Munz, Heinrich Landmann und Heinz Hertler. Nach 5-jähriger Bauzeit und 5400 Arbeitsstunden unserer Mitglieder wurde schließlich ein sehenswertes Vereinsheim geschaffen, das am 2. Juli 1983 feierlich eingeweiht wurde.

SAV-Ausschuß der OG Onstmettingen 1983 Der Ausschuß vor der Ochsenscheuer am 2.07.1983
Unter dieser Mannschaft wurde die Ochsenscheuer umgebaut.

 

 

Ein Schriftsatz, der einen Ehrenplatz im Vereinsheim hat, führt die Namen aller Helfer auf, die maßgeblich an diesem Umbau beteiligt waren. Seither wird die Ochsenscheuer vielfältig genutzt zum Albvereinstreff oder der „Lichtstube“, sowie auch durch befreundete Vereine und für private Veranstaltungen.
 


 

Ochsenscheuer Ochsenscheuer Ochsenscheuer

Ochsenscheuer Ochsenscheuer Ochsenscheuer

Ochsenscheuer Ochsenscheuer Ochsenscheuer


Besucher seit 30.10.14